Spielberichte - SG Ehringshausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Spielberichte

Junioren > B-Jugend

Sportgemeinde 1910
    Ehringshausen e.V.

   

Gruppenliga – B-Jugend
sichert den Klassenerhalt

Lange musste die B1 Jugend der SG Ehringshausen um den Klassenerhalt in der Gruppenliga kämpfen. Seit dem 09.05.2017 ist sicher: Die B-Jugend der Kleeblätter wird auch im nächsten Jahr in der Gruppenliga spielen können. Nachdem die Ergebnisse zu Saisonbeginn teilweise durchwachsen waren rutsche die Mannschaft um Trainergespann Tobias Jung und Hakan Subatli immer weiter in die hintere Tabellenregion ab. Da voraussichtlich drei der elf Mannschaften aus der Gruppenliga absteigen werden und die Leistungsdichte in der Liga teilweise sehr eng zusammen liegt wurde es zu Saisonende immer spannender welche Teams die hinteren Ränge belegen werden.
Die Jungs von der Dill profitierten am 09.05.2017 von der kampflosen Spielabsage der JSG Mücke und den daraus resultierenden drei Punkten. Den Klassenerhalt hatte sich die B1 allerdings viel mehr in vorherigen Spielen erkämpft:

Spieltag 11 in der Gruppenliga SG Ehringshausen – TSV Lang-Göns 2:1
Bereits seit langer Zeit ist ein Kunstrasenplatz in Planung. Für dieses Spiel zog die SG Ehringshausen witterungsbedingt den Trumpf Hartplatz auf der Tuchbleiche. Auch Lang-Göns befand sich noch im Kreis der Abstiegskandidaten. In einem ebenfalls spannenden Spiel hatten die Kleeblätter am Ende das von Schiedsrichter Peter Junker geleitete Spiel für sich entscheiden können.
Torschütze: 2x Yaser Bagheri

Spieltag 12 beim Tabellenführer FC Ederbergland 0:2 verloren.
Die Mannschaft von Tobias Jung und Hakan Subatli wehrten sich tapfer gegen den Tabellenführer und Aufsteiger in die Verbandsliga. Die wichtigen Punkte um den Klassenerhalt wurden nicht ich diesem Spiel vergeben und die Niederlage war im Vorfeld einkalkuliert.

Am 13. Spieltag zu Gast bei JFV Hinterland siegte die SG Ehringshausen beim Tabellenletzten mit 6:1.
Die Mannschaft von der Dill ließ den Hausherren nicht den Hauch einer Chance.
3x Michael Jerenejew, Moheb Segidhi und Orkun Koyuncu waren bei einer geschlossenen Mannschaftsleitung die Torschützen.

Am 03.05.2017 wurde das Spiel gegen die SF BG Marburg mit 1:0 gewonnen! Die zu diesem Zeitpunkt noch vor der Mannschaft der SG Ehringshausen rangierenden Gäste waren ebenfalls noch nicht vor dem Abstieg gerettet. In einer spannenden Regenpartie war es Kaan Aykürek, der in der 69. Minute den wichtigen Führungstreffer für die Hausherren erzielte.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Gruppenliga – B-Jugend
VfB Gießen - SG Ehringshausen   6:3

Das Abstiegsgespenst ist verbannt. Mit dem Aufstieg hat man nichts mehr zu tun. Die B1 der SG Ehringshausen konnte im Spiel am Samstag, den 13. Mai 2017 gegen den VfB Gießen locker aufspielen und hatte gegen den Tabellendritten nichts zu verlieren.
Allerdings fehlten einige Spieler, die sich bereits auf Klassenfahrt befanden und so wurde Yigit Can Subatli reaktiviert.
In der ersten Halbzeit war die Mannschaft von der Dill teilweise ebenbürtig und vor allem in der Chancenauswertung effizienter. Die Hausherren gingen mit 1:0 in Führung, jedoch konnte Michael Jeremejew nach einem groben Schnitzer des Gießener Torhüters den Ausgleich erzielen. Nach genialen Zusammenspiel zwischen Michael Jeremejew und Moheb Sedighi erzielte der zuletzt genannte sogar die Ehringshäuser Führung. Gießen legte nach, doch Michael Jeremejew brachte die Gäste wieder in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.
Die mitgereisten Ehringshäuser Zuschauer hofften auf unerwarteten Punktgewinn auf dem Platz der Hausherren. Leider zeigte sich in der zweiten Halbzeit bei einigen Spielern der aktuelle Trainigsrückstand. Die Mannschaft des VfB Gießen spielte ihre konditionelle Überlegenheit gekonnt aus und hatte bei der Hintermannschaft der SG Ehringshausen zu viel Freiraum. Es fehlte den Jungs um Trainergespann Tobias Jung und Hakan Subatli an Spritzigkeit und Durchsetzungsvermögen, stattdessen wurde teilweise diskutiert und schnell der Kopf hängen gelassen. Selbst der Schachzug Torhüter Moritz Weese auf das Feld zu stellen brachte nicht die gewünschte Wende.
Zum Ende ging es Schlag auf Schlag und mit dem Endstand von 6:3 für die Mannschaft der Universitätsstadt waren die Kleeblätter noch gut bedient.

Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Luca Keiner, Leon Hess, Nico Hiltmann, Aymeric Bauer, Michael Jeremejev, Orkun Koyuncu, Chris Wurm, Moheb Sedighi, Kaan Akyürek, Tobias Droß, Mohamad Arab und Yigit Can Subatli

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

B1-Jugend der SG Ehringshausen wird
Vize-Futsal-Regionalpokal-Sieger


In der Sporthalle Lich fand die Endrunde des Futsal-Regionalpokal statt. 8 Mannschaften aus der ganzen Region hatten sich für dieses Turnier qualifiziert, die sich in zwei Gruppen à vier Mannschaft gegenüber standen. Die beiden Erstplazierten spielten in Halbfinals „über Kreuz“ gegeneinander. Die jeweiligen Sieger der Halbfinals bestritten das Endspiel.
In der Vorrunde hatte es die B1 Jugend um Trainer Hakan Subatli mit dem JFV Aar, der SC Gladenbach sowie dem JFV Mittelhessen zutun. Am Ende stand die Mannschaft von der Dill nach überzeugenden Spielen als Gruppenerster fest!
Spielergebnisse: 1:1 gg JFVAar, 4:0 gg SC Gladenbach, 5:0 gg JFV Mittelhessen.
Im Halbfinale kam der große Brocken! Mit der TSG Gießen-Wieseck wartete der große Turnierfavorit auf die Kleeblätter. Dank einer überragenden Mannschaftsleistung der Feldspieler um Spielmacher Michael Jeremejew und mit Moritz Weese als starken Rückhalt im Tor musste ein Elfmeterschießen über den Finalteilnehmer entscheiden. Die SG Ehringshausen hatte die besseren Nerven und konnte die Partie 5:4 für sich entscheiden.
Im Finale war der Gegner der Liga-Konkurrent von den SF BG Marburg ein ebenso starker Gegner. Auch hier spielen die Jungs von der SG Ehringshausen mit vollem Einsatz und erreichten ein 1:1 zum Spielende. Wieder musste ein Elfmeterschießen über den Sieger der Partie entscheiden. Leider war das Glück diesmal nicht auf der Seite der Mannschaft von der Dill. Sieger wurden die SF BG Marburg mit 4:3 Toren. Dennoch muss der ganzen Mannschaft ein großes Lob für ihre technische Leistung ausgestellt werden. Auch ein zweiter Platz ist ein Ergebnis, auf das man sehr stolz sein muss! Für die zahlreich mitgereisten Zuschauer war das Turnier in der Sporthalle Lich ein spannender und unterhaltsamer Nachmittag.

Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Nico Hiltmann, Aymeric Bauer, Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Orkun Koyuncu, Chris Wurm, Yaser Bagheri, Kaan Akyürek und Moheb Sedighi
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Gruppenliga – B-Jugend
FC Burgsolms - SG Ehringshausen   0:2

Am Sonntag, den 05.03.017 startete die B1 der SG Ehringshausen mit dem Spiel gegen den FC Burgsolms in die diesjährige Rückrunde der Gruppenliga-Saison.
Da die Jungs aus dem Solmser Ortsteil die Niederlage im Pokal und Hallen-Futsal-Wettbewerb noch im Hinterkopf hatten waren die Vorzeichen eindeutig: Der als Tabellendritte angetretene Hausherr aus der unmittelbaren Nachbarschaft wollte Wiedergutmachung für die vergangenen Niederlagen gegen die weiter unten in der Tabelle angesiedelte B1 der SG Ehringshausen. Es stand demnach ein wahres Derby an.
Leider konnte die Partie erst 45 Minuten später angepfiffen werden, da der Unparteiische nicht eintraf. Daraufhin stellte der Gastgeber die Schiedsrichter, welche, vorab gesagt, ihre Sache fair und gut gemacht haben.
Über das Spiel gibt es eigentlich nicht viel zu berichten. Großer Kampf ohne wirklich viele schöne Spielzüge oder Torszenen, anfänglich mit Vorteilen für die Mannschaft um Trainergespann Hakan Subatli und Tobias Jung, später mit einigen wenigen aber ungenutzten Chancen der Gastgeber.
Ausschlaggebend waren dann einige ungestüme Fouls der Hausherren im Strafraum bei denen die Schiedsrichter sofort auf den Elfmeterpunkt zeigen mussten. Die Torschützen der beiden fälligen Elfmeter waren Moheb Sedighi und Yaser Bagheri.
Mit diesen drei Punkten ist eine gute Grundlage für den Verbleib in der Gruppenliga erschaffen worden. Das wichtigste ist in den nächsten Spielen diesen Vorsprung gegen die direkten Gegner in der unteren Tabellenhälfte noch weiter auszubauen.

Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Luca Keiner, Leon Hess, Nico Hiltmann, Aymeric Bauer, Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Max Jung, Orkun Koyuncu, Chris Wurm, Yaser Bagheri, Tobias Droß und Moheb Sedighi

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
B1-Jugend der SG Ehringshausen wird
Futsal-Kreispokal-Sieger


Am Sonntag, den 15.01.2017 fand in der Turnhalle Biskirchen die Endrunde des Futsal-Kreispokal statt. 6 Mannschaften hatten sich für dieses Turnier qualifiziert, die sich im Modus jeder gegen jeden gegenüber standen.
Am Ende stand die B1-Mannschaft um Trainer Hakan Subatli als klarer Sieger fest!
Hier die Spielergebnisse der SG Ehringshausen:
SG Ehringshausen : FC Burgsolms 2:1
SG Ehringshausen : JFV Wetzlar 5:0
SG Ehringshausen : Eintracht Wetzlar 5:0
SG Ehringshausen : SG Waldsolms 2:0
SG Ehringshausen : FSV 1918 Braunfels 4:0
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleitung konnten sich die Jungs von der Dill gegen alle Mannschaften durchsetzen. Eine gute Abwehrleistung mit einem sicheren Torhüter als Rückhalt wurde durch den effektiven Sturm ergänzt.
Jedoch muss man Michael Jeremejew als Spieler des Turniers wegen seiner hervorragenden Leistungen an diesem Tag besonders hervorheben! Sowohl als Torschütze als auch als Passgeber war Michael die spielbestimmende Figur in jedem Spiel der Ehringshäuser.
Unter den übrigen, alle stark aufspielenden Mannschaftskollegen, freute besonders der Treffer durch Abwehrspieler Ali Kizgin die Mannschaftskollegen und Zuschauer, der hiermit sicher in den Fokus der europäischen Spitzenmannschaften geraten ist. ;-)


 
Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Nico Hiltmann, Aymeric Bauer,
 Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Orkun Koyuncu, Chris Wurm, Yaser Bagheri und Moheb Sedighi
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

B-Junioren sind Futsal-Kreismeister 2016/17



Die Mannschaft um das Trainerteam Tobias Jung und Hakan Subatli hat sich einen weiteren Titel gegriffen.
Nach dem Kreispokalsieg wurden die Kicker der Kleeblätter nun auch Futsal Kreismeister.
Herzlichen Glückwunsch.
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
B-Jugend
JSG Mücke - SG Ehringshausen  1 : 1

Zum letzten Spiel reiste die B1 Jugend der SG Ehringshausen am Samstag, den 03. Dezember 2016 zum Nachholspiel nach Mücke.
Die Voraussetzungen waren eindeutig: Mücke stand vier Punkte hinter den Ehringshäusern auf einem Abstiegsplatz und wollte die Partie nicht ohne Punkte auf der Habenseite beenden. Nur so konnte man die Chancen auf den Klassenerhalt waren. Mit einem Sieg hätte sich die Ehringshäuser Mannschaft um Trainer Tobias Jung etwas von den Abstiegsrängen entfernen können.
Beim Eintreffen der Gäste von der Dill fanden Mannschaft und alle Mitgereisten einen total vereister Rasenplatz vor. Eigentlich hätte der Schiedsrichter die Partie mit Rücksicht auf die Gesundheit aller Spieler nicht anpfeifen dürfen.
Ein wirkliches Spiel konnte auf diesem Platz nicht stattfinden!
Sicherlich hatten die Hausherren aus Nordhessen bereits den Vorteil die vorgefundene Schlittschuhbahn zu kennen. So kam es, dass die Gäste von der Dill von Anfang an Schwierigkeiten mit dem Platz hatten. Die Mannschaft der JSG Mücke hatte immer wieder den besseren Spielaufbau (wenn man das bei diesen Verhältnissen so nennen kann) und drängten auf das Ehringshäuser Tor.
Mehrere Male war es Torhüter Moritz Weese und seinen glänzenden Paraden zu verdanken, dass die Kleeblätter nicht in Rückstand gerieten.
Als sich Mitte der ersten Halbzeit Orkun Koyuncu ein Herz fasste und vorbei an mehreren Gegenspielern im Strafraum auf das Tor zielte, zappelte der Ball zum Führungstreffer Der Mannschaft von der Dill im Netz.
Der knappe Vorsprung von Ehringshausen  war dann auch das Halbzeitergebnis.
Die Zuschauer waren nach der zweiten Halbzeit noch nicht aus dem wärmenden Vereinsheim gekommen, da begannen die Gastgeber druckvoll auf das Gästetor zu spielen und erzielten in der 48. Minute den Ausgleichstreffer.
Mücke versuchte in der verbleibenden Partie den Lucky Punch gegen die Gäste von der Dill zu erzielen. Es mangelte allein am sicheren Abschluss.
Ehringshausen stellte sein Spiel einfach nicht auf die Bodenverhältnisse um. Mit technischer Finesse und Klein-Klein-Pass-Spiel war heute kein Blumentopf zu gewinnen.
Das Fazit de Spiels: Die Punkteverteilung schmeichelte etwas den Gästen. Das Wichtigste aber ist, dass sich keiner der Spieler auf diesem Platz verletzte.
Ehringshausen rangiert nun noch immer auf Rang sieben der Tabelle und überwintert auf einem Nicht-Abstiegsplatz. Die Rückrunde verspricht spannend zu werden.
Die Mannschaft und Trainer sowie alle Eltern bedanken sich für die Unterstützung in der Hinrunde und wünschen allen eine schöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr.

Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Kaan Akyürek, Luca Keiner, Leon Hess, Nico Hiltmann, Aymeric Bauer, Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Max Jung, Orkun Koyuncu, Tobias Droß, Moheb Sedighi und Yaser Bagheri


_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Regional-Pokal B-Jugend
SF BG Marburg-SG Ehringshausen  1 : 2

Im Regional-Pokalspiel am 23.11.2016 musste die B1 der SG Ehringshausen zum Auswärtsspiel beim Liga-Konkurrent, zu diesem Zeitpunkt Tabellenzweiten, der SF BG Marburg reisen.
Die Prognosen für den Spielausgang lagen mehrheitlich bei einem Sieg der Hausherren. Schließlich stand die SF BG Marburg zum Zeitpunkt der Partie auf Platz 2 der Tabelle in der Gruppenliga, während Ehringshausen sich mit Platz 7 begnügen musste. Jedoch erinnerte man sich auf Seiten der Kleeblätter gerne an das Hinspiel der laufenden Runde, als das Endergebnis mit 5:5 feststand.
Unter Flutlicht begann die Partie mit Blick auf das adventlich hell erleuchtete Marburger Schloss, allerdings bei bitterer Kälte. Die Hausherren drängten in den ersten Minuten auf das Tor der Ehringshäuser. Trainergespann Hakan Subatli und Tobias Jung hatten die Mannschaft gut eingestellt. War die Ehringshäuser Mannschaft im Hinspiel in den ersten Minuten durch individuelle Fehler in Rückstand geraten, sollte das am heutigen Tag nicht geschehen.
Schließlich passierte doch, was die Gäste verhindern wollten: Die Mannschaft aus Marburg ging mit 1:0 in Führung. Wer nun gedacht hatte die Partie sei entschieden, hatte die Rechnung ohne die B1 der SG  gemacht.
Hakan Subatli und Tobi Jung erinnerten die Mannschaft an die noch vorhandene Möglichkeit im Pokal eine Runde weiter zu kommen. Mit Spielwillen und unerschrockenem Mannschaftsgeist bäumten sich die Gäste auf. Aymeric Bauer gelang nach einem gelungenen Doppelpass mit Michael Jeremejew in der 54. Minute der Ausgleichstreffer. Die Partie war wieder offen.
Man merkte den Spielern aus Marburg den Schock förmlich an. Sie wirkten von nun an zeitweise verunsichert und konzentrierten sich mehr auf Lamentieren anstatt die Partie wieder in den Griff zu bekommen.
Diese Chance nutzen die Ehringshäuser. Aus einem eigentlich unmöglichen Winkel erzielte Moheb Sedighi den 2:1 Führungstreffer für die Gäste.
Zwar versuchte sich die Mannschaft der SF BG Marburg gegen die Niederlage zu stemmen, konnte jedoch gegen die taktisch auf den Punkt eingestellte B1 der SG Ehringshausen keinen Treffer mehr erzielen. Schließlich durfte man Torhüter Moriz Weese nicht vergessen, der kurz vor Schluss eine gute Möglichkeit der Hausherren vereitelte.
Im Halbfinale wartet nun ein wirklich großer Brocken auf die B1 der SG Ehringshausen. Am 22. März 2017 wird mit dem Verbandsligisten VfB 1905 Marburg ein schwerer Gegner zu Gast in Ehringshausen sein.


Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Kaan Akyürek, Luca Keiner, Leon Hess, Nico Hiltmann, Aymeric Bauer, Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Max Jung, Orkun Koyuncu, Tobias Droß, Yaser Bagheri und Moheb Sedighi

 
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Gruppenliga – B-Jugend
SG Ehringshausen  - VfB 09 Wetter 1:3

Als frisch gebackener Kreis-Pokal-Sieger wollte die B1 der SG Ehringshausen die gute Stimmung in der Mannschaft nutzen und am Sonntag, den 16.10.2016 ihr richtungsweisendes Heimspiel gegen den VfB 09 Wetter gewinnen.
Den Beginn der Partie verschlief man wieder einmal.
Erst als Moheb Sedighi bei einem der wenigen Angriffe im Spiel den Ball an den Pfosten setzte konnte Yaser Bagheri den Abpraller zur 1:0 Führung der Hausherren nutzen.
Es kam Hoffnung auf, dass der Treffer die jungen Kleeblätter motivieren würde und jetzt ein befreites Spiel möglich war. Die zahlreichen Zuschauer wurden jedoch enttäuscht. Wenige Augenblicke später fiel der Ausgleichstreffer.
Trainer Tobias Jung versuchte durch einige Umstellungen und Auswechselungen dem Spiel einen anderen Verlauf zu geben. Ein wirklicher Siegeswille war bei den Spielern der SGE allerdings nicht zu verspüren und mit dem Unentschieden verabschiedeten sich die Mannschaften in die Kabinen-
Man hoffte auf die zweite Halbzeit.
Der Gast aus Wetter hatte in der zweiten Hälfte der Begegnung mehr vom Spiel.
Die Ehringshäuser B1 Mannschaft ist leider wieder in alte, nicht gewünschte Muster zurück verfallen: Die Spielzüge waren ideenlos, die Mannschaft wirkte träge und von den so wichtigen Ballkombinationen und einem mannschaftsdienlichen Spielfluss war weit und breit nichts zu sehen. Vielmehr versuchte man sich in Einzelaktionen, die schnell von den Reihen des Gegners abgefangen wurden. Hinzu kamen Abschläge direkt zu den Gästen, häufige Fehlpässe und keine Struktur im Spielaufbau.
Die Elf aus Wetter profitierte bei dem nicht sehr ansehnlichen Spiel schließlich
von seiner geschlossenen Mannschaftsleistung und hatte durch zwei Tore am Ende drei Punkte auf der Habenseite.
Wer es in den Reihen der B1 Spieler bei einem Blick auf die Tabelle noch nicht gemerkt haben sollte. Man steckt tief im Abstiegskampf und muss in den nächsten Partien unbedingt punkten.


Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Kaan Akyürek, Luca Keiner, Leon Hess, Aymeric Bauer, Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Yaser Bagheri, Max Jung, Tobias Droß, Florian Gojanaj, Orkun Koyuncu und Moheb Sedighi

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Gruppenliga – B-Jugend SG Ehringshausen
Kreispokalsieger 2016/2017

Am kalten Mittwochabend des 12. Oktober 2016 fand das Endspiel um den B-Jugend Kreispokal 2016/2017 auf der Kunstrasen-Anlage des FSV Braunfels zwischen der SG Ehringshausen und dem FC Burgsolms statt.
Die beiden Mannschaften kannten sich bereits aus der ersten Partie der laufenden Saison. Das damalige Ergebnis, ein umkämpftes Unentschieden, ließ auf eine spannende Begegnung hoffen.
Bei diesem munteren und unterhaltsamen Spiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten, vergaßen die zahlreichen Zuschauer aus beiden Lagern die eiskalten Temperaturen.
In der ersten Halbzeit hatte der FC Burgsolms mehr vom Spiel. Die Partie lebte von der Spannung, doch ein Tor wollte auf keiner der beiden Seiten fallen. Max Jung, frei vor dem Burgsolmser Tor, hatte die Entscheidung am Ende der ersten Halbzeit zugunsten von Ehringshausen bereits auf dem Fuß, blieb aber glücklos.
Nach der Pause wendete sich das Blatt. Die Jungen Kleeblätter um Trainer Tobias Jung gaben immer mehr den Ton an und die Kräfte des FC Burgsolms schienen nachzulassen. Aber auch in der zweiten Spielhälfte wollte kein Tor fallen.
Eine Verlängerung war die Konsequenz. Die Spannung schraubte sich ins unermessliche. Auffallend war die Spielfreudigkeit der Ehringshäuser. Doppelpässe und Kombinationen, die meist über Michael Jeremejew liefen, brachten den FC Burgsolms das eine um das andere Mal in Bedrängnis. Aber auch die Gegner aus dem Solmser Stadtteil blieben brandgefährlich. Schließlich befreite Chris Wurm die Anhänger der Mannschaft von der Dill mit seinem 1:0.
Das Spiel wurde hitziger. Als der Torhüter des FC Burgsolms wegen Unsportlichkeit die rote Karte sah, waren nur noch wenige Minuten zu spielen. Nach einem sehenswerten Dribbling vor dem gegnerischen Tor bediente Michael Jeremejew den frei stehenden Moheb Sedighi, der mühelos zum 2:0 Endstand erhöhen konnte.
Unrühmlicher Schlusspunkt war der Auftritt der unterlegenen Mannschaft des FC Burgsolms, welche, sich ungerecht von den Verantwortlichen des Spiels behandelt fühlten, die Siegerehrung teilweise verließen.
Die Stärke der Kleeblätter in dieser Partie war die geschlossene Mannschaftsleitung und der faire, aber nie nachlassende Kampfgeist. Mit dieser Einstellung und Moral sollten auch die nächsten Rundenspiele bestritten werden. Der verdiente Sieg und damit verbundene Wanderpokal verbleibt bis ins nächste Jahr bei den überglücklichen Spielern der B1 der SG Ehringshausen.

Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Kaan Akyürek, Luca Keiner, Leon Hess, Aymeric Bauer, Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Yaser Bagheri, Max Jung, Tobias Droß, Moheb Sedighi, Chris Wurm und Orkun Koyuncu

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Gruppenliga – B-Jugend
SF BG Marburg - SG Ehringshausen  5:5

Auch wenn es das Ergebnis nicht vermuten lässt, dies ist ein Spielbericht der Fussball-B1 Jugend der SG Ehringshausen vom 09. Oktober 2016.
Bei strahlendem Wetter reiste die Mannschaft von Tobias Jung und Hakan Subatli in die Universitätsstadt Marburg um sich weitere Luft im Kampf um den Klassenerhalt zu verschaffen.
Zwar ist es üblich als guter Gast Geschenke mit zu bringen, in diesem Fall hat man es mit der Freundlichkeit etwas zu gut gemeint. Nach einem unnötigen und am äußeren Rand des Strafraums getätigten Foul gab der Schiedsrichter Elfmeter, der von Torhüter Moritz Weese nicht zu halten war. Ein Fehlpass an der Strafraumgrenze direkt zum Gegner war die Vorlage zum 2:0.
Es begann das Aufbäumen der Gäste und Orkun Koyuncu erzielte nach einem starken Dribbling den 2:1 Anschlusstreffer. Auch beim 3:1 sah die Hintermannschaft der Kleeblätter nicht besonders sicher aus.
Ehringshausen drängte aber wieder in Richtung Marburger Tor. Es folgten zwei Treffer durch den grandios spielenden Michael Jeremejew zum zwischenzeitlichen 3:3 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging man in die Kabine.

Nach dem Anpfiff in der 2. Halbzeit waren es wiederum die Hausherren, die sich in Führung brachten. Wieder war es Michael Jeremejew, der die Zügel in die Hand nahm. Nach einem Lattentreffer aus gut 20 Metern folgte ein Flankenlauf, durch den er den frei in der Mitte stehenden Yaser Bagheri bedienen konnte. Das 4:4 war die Folge dieser sehenswerten Kombination.
Fast jeder in der Hintermannschaft der SG Ehringshausen war an einem der Gegentore „beteiligt“. Aber auch nach den 5:4 Führung der Marburger ließen die Jungs von der Dill die Köpfe nicht hängen. Die Moral stimmte, die Mannschaft gab nie auf und es war besonders erfreulich, das Max Jung der Ausgleichstreffer zum 5:5 gelang.

Mit dem VfB 09 Wetter kommt am Sonntag, dem 16.10.2016 um 11.00 Uhr der nächste schwere Gegner nach Ehringshausen. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft freuen.

Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Kaan Akyürek, Luca Keiner, Leon Hess, Aymeric Bauer, Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Yaser Bagheri, Max Jung, Tobias Dross, Florian Gojanaj, Chris Wurm, Rabiullah Sultani, Orkun Koyuncu und Hifzi Ulusoy

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Gruppenliga – B-Jugend
SG Ehringshausen – JFV Hinterland  5:0

Mit der gleichen Einstwellung wie im vorherigen Pokalspiel wollte die B1 der SG Ehringshausen am Samstag, den 01.10.2016 den Gegner vom JFV Hinterland im Roquemaure-Stadion beeindrucken. Doch entweder war die Party nach dem Erreichen des Kreispokal-Finales zu lange und die folgenden Nächte zu kurz, oder man wähnte sich gegen den Tabellenletzten bereits vor dem Spiel auf der Siegerstraße. Die erste Chance, gleich zu Spielbeginn, gehörte nämlich den Gästen aus der Region Marburg-Biedenkopf.
Dann jedoch dominierten die Hausherren die Partie nach Belieben. Es dauerte allerdings bis zur 23. Minute bevor Yaser Bagheri die Kleeblätter in Führung brachte. Kurz danach hätten Max Jung oder Leon Hess nach einer Doppelchance den Vorsprung der Mannschaft von Trainer Tobias Jung und Hakan Subatli ausbauen können. Es blieb jedoch wiederrum Yaser Bagheri vorbehalten den Treffer zum 2:0 zu markieren. Voraus gegangen war ein schönes Doppelpass-Spiel zwischen Tobias Dross und Aymeric Bauer.
Nach der Pause war es mit Yaser Bagher der gleiche Spieler, der Ehringshausen mit 3:0 in Führung brachte.
Es folge der große Auftritt von Michael Jeremejew, der vier gegnerische Spieler gekonnt umkurvte und schließlich zum 4:0 für die Hausherren traf.
Schützenkönig des Tages wurde aber  Yaser Bagheri, der auch das 5:0 erzielte. Das Tabellenschlusslicht war in allen Belangen unterlegen und die ersten wichtigen drei Punkte für die B1 in der Gruppenliga stehen somit auf der Habenseite.

Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Kaan Akyürek, Luca Keiner, Leon Hess, Nicolas Hiltmann, Aymeric Bauer, Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Yaser Bagheri, Max Jung, Tobias Dross, Florian Gojanaj, Chris Wurm, Rabiullah Sultani und Orkun Koyuncu

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Gruppenliga – B-Jugend
SG Ehringshausen – FC Ederbergland  2:0

Nach der nicht zufriedenstellenden Leistung im letzten Spiel wurden am Sonntag, den 25.09.2016 die Karten im Roquemaure-Stadion in der Partie der B1 Jugend der SG Ehringshausen gegen den FC Ederbergland neu gemischt. Nach einem Blick auf die aktuelle Tabelle begannen die Jungs um Trainer Tobias Jung und Hakan Subatli als Tabellen-Achter etwas verhalten und mit Respekt vor dem Tabellendritten. Allerdings fand man recht schnell ins Spiel und brauchte sich nicht vor dem Gegner verstecken.
Die Abwehr stand, wobei vor allem Luca Keiner als letzter Mann eine sehr gute Partie zeigte. Aber auch Nico Hiltmann und Aymeric Bauer waren stets auf der Höhe und Herr der Lage.
Eine mehr als unglückliche Situation brachte nach einem ungünstigen Abschlag von Torhüter Moritz Weese zu einem reaktionslosen Michael Jeremejew die Gästeführung. Eine wirkliche Torchance hatte es vorher für den FC Ederbergland nicht gegeben.
Dieser Lapsus rächte sich bis zum Ende der Partie.
Ehringshausen versuchte immer wieder durch Einzelaktionen den Ausgleich zu erzielen. Die Einstellung zum Siegeswillen und der Spielbereitschaft stimmten, allerdings ist Fußball ein Mannschaftssport, bei dem man in dieser Spielklasse nur mit vereinten Kräften, Kombinationen und Teamgeist zum Erfolg kommt.
Jede Eigenaktion der Mannschaft von der Dill wurde schnell von den clever aufspielenden Gästen gestoppt. Die zahlreichen Angriffe brachten den FC Ederbergland nie wirklich in Bedrängnis.
Als die Kräfte und die Konzentration der Kleeblätter langsam nachließen kam, was kommen musste. Die Mannschaft aus Nordhessen traf zum 2:0 und das Spiel war endgültig entschieden.
Mit nur einem Punkt steht die B1 Mannschaft nun auf dem neunten von elf Mannschaften und somit auf einem Abstiegsplatz. Bei einem Blick auf die Tabelle muss man allerdings klarstellen, dass man bisher gegen die ersten drei führenden Mannschaften der Liga gespielt hat.
Im Gegensatz zu der letzten Woche war die Einstellung zum Spiel bedeutend verbessert und in der nächsten Woche müssen zählbare Punkte gegen den aktuellen Tabellenletzten her! Das sollte möglich sein!

Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Kaan Akyürek, Luca Keiner, Leon Hess, Nicolas Hiltmann, Aymeric Bauer, Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Yaser Bagheri, Moheb Sedighi, Nils Schäfer, Max Jung, Tobias Dross und Orkun

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Gruppenliga – B-Jugend
TSV Lang-Göns : SG Ehringshausen  2:0

Mit großen Erwartungen war die B1 der SG Ehringshausen am Sonntag, den 18. September 2016 zum ersten Auswärtsspiel der noch jungen Saison zum TSV Lang-Göns gereist.
Und genau so begannen die Jungs um Trainer Tobias Jung das Spiel. Die ersten Möglichkeiten lagen auf der Seite der Mannschaft von der Dill und die erste Großchance wurde nach einem überragenden Flankenlauf durch Tobias Dross von Moheb Sedighi durch einen Schuss an die Latte vergeben. Weitere Angriffe auf das Tor der Lang-Gönser folgten. Man darf sich über das Endergebnis nicht beschweren, wenn man die vorhandenen Torchancen nicht nutzt. Warum das Spiel nach einer Viertelstunde zu Gunsten der Gastgeber kippte, ist damit zu erklären, dass sich Lang-Göns immer sicherer fühlen konnte und Ehringshausen keine Ideen entwickelte, um die Partie klar in die Hand zu bekommen. Gleich der erste Angriff der Gastgeber führte zum Erfolg. Luca Keiner als letzter Mann, verschätzte sich bei einem hohen Ball und Torhüter Moritz Weese war beim Führungstreffer der Lang-Gönser machtlos.
Nach der Pause öffnete Ehringshausen etwas das Spiel. Allerdings wirkten die jungen Kleeblätter vor allem in der Vorwärtsbewegung lustlos, weiterhin ideenlos und träge. Die sonst gewohnten Ball-Kombinationen blieben aus. Ein wirklicher Abschluss war Mangelware.
Stattdessen erhöhte der Gastgeber auf 2:0 und hätte durch einen Fallrückzieher und weitere Chancen noch höher gewinnen können. Ehringshausen blieb unbeweglich und gab sich mit der Niederlage viel zu früh zufrieden.
Einzig positives für die mitgereisten Zuschauer war: Das Wetter hatte gehalten!

Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Kaan Akyürek, Luca Keiner, Leon Hess, Nico Hiltmann, Aymeric Bauer, Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Yaser Bagheri, Moheb Sedighi, Nils Schäfer, Max Jung und Tobias Dross

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Gruppenliga – B-Jugend
SG Ehringshausen : FC Burgsolms

Am Freitag, den 02.09.2016 war es wieder soweit. Der mit Spannung erwartete Rundenstart der neu formierten B-Jugend der SG Ehringshausen in der Gruppenliga fand auf dem Rasenplatz in Dillheim statt. Die Karten waren zu Saisonbeginn neu gemischt, wobei Trainergespann Hakan Subatli und Tobias Jung aus dem Vollen schöpfen konnten.
Mit dem FC Burgsolms war eine bekannte und bereits in vielen Spielen als starker Gegner aufgetretene Mannschaft an die Dill gereist. Und auch dieses Mal gab es eine kampfbetonte und spannungsgeladene Partie.
Die ersten Minuten und die erste Tormöglichkeit nach dem Anpfiff gehörten den Hausherren. Doch dann kam der Gast aus Burgsolms immer besser in Schwung und erspielte sich ebenfalls einige Chancen. Ein in der Entstehung vollkommen unnötiger Hand-Elfmeter im Ehringshäuser Strafraum brachte dann den FC Burgsolms mit 1:0 in Führung.
Es folgte ein munteres Spiel mit Torraumszenen auf beiden Seiten. Die Angriffe der Kleeblätter wurden schließlich in der 35. Minute durch den Ausgleichstreffer von Yaser Bagheri belohnt.
In der zweiten Hälfte verflachte die Partie etwas. Die Gäste aus Burgsolms hatten ihr Pulver verschossen woraus die B-Jugend der SG Ehringshausen jedoch keinen Profit schlagen konnte. Die Partie lebte weiterhin von der Spannung.
Als nach 80. Minuten der sehr gute Schiedsrichter Failing die Partie beendete war das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis.
Man kann hoffnungsvoll und vielversprechend auf die nächsten Spiele dieser Mannschaft mit Potential blicken.

Für Ehringshausen spielten: Moritz Weese, Kaan Akyürek, Luka Keiner, Leon Hess, Nico Hiltmann, Aymeric Bauer, Orkun Koyuncu, Michael Jeremejev, Ali Kizgin, Yaser Bagheri, Moheb Sedighi, Nils Schäfer, Max Wassmut, Max Jung und Bene Neuhaus

      
Zuletzt Aktualisiert:
22.07.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü