2. Mannschaft Spielbericht Saison 18/19 - SG Ehringshausen

Wappen SG 1910 Ehringshausen
Direkt zum Seiteninhalt

2. Mannschaft Spielbericht Saison 18/19

Senioren > 2. Mannschaft

Sportgemeinde 1910
    Ehringshausen e.V.

Kreisliga B Nord Wetzlar

SG Ehringshausen/Dillheim II  -  FSV Berghausen  6 : 1  (2 : 0)

Torschützen: Arek Kaleinski 3x, Leon Grosse, Jakob Leischner, Hans Nosiadek

Die Steinbrenner-Truppe fährt den fünften Sieg in  Folge ein und festigt Platz 5 der Tabelle. Es dauert aber bis zur 27.  Minute ehe Leon Grosse mit seinem 1-0 den Widerstand der anfangs gut  aufspielenden Berghäuser brach. Noch vor dem Pausentee  erhöht Jakob Leischner auf 2-0 (40.). Der Gast kommt in Durchgang eins  lediglich zu zwei guten Chancen, aber SGE/D-Keeper Andreas Richter ist  jeweils auf dem Posten. Nach dem Wechsel dann Spiel auf ein Tor und ein  Arek Kaleinski der dreimal trifft (57., 76.  + 81.). Dazwischen markiert Hans Nosiadek das 4-0 nach guter Vorarbeit  von Alper Lacin (68.). Mit dem Schlusspfiff trifft der Gast aus  Berghausen, aber der Treffer von Pascal Zimmermann ist nicht mehr wie  „Ergebniskosmetik“.

Mannschaft:
A.     Richter – J. Leischner (46. A. Kaleinski), L. Grosse (68. M. Wahl), C. Gross, A. Mahamude Adan, A. Jakobi, A. Lacin, C. Endrulat, C. Rumpf, H. Nosiadek, R. Moncusi (46. B. Neuhaus)
Kreisliga B-Nord Wetzlar und Reserve

Zweite holt Punkt, Dritte chancenlos!

SV Kölschhausen – SG Ehringshausen/Dillheim II  3 : 3 (1 : 2)

Torschützen: Carsten Endrulat, Fabian Würz, Mark Heller

Bereits in der letzten Woche traten zweite und  dritte Mannschaft beim SV Kölschhausen an. Die Zweite konnte in einer  guten B-Ligapartie einen Punkt beim Aufstiegsaspiranten ergattern,  während die Dritte bei der SVK- Reserve keine Chance  auf etwas zählbares hatte.
Beim Spiel der Zweiten sahen die Zuschauer zunächst  ein ausgeglichenes Derby, in dem beide Mannschaften Offensivdrang  entwickelten. Mit diesem Drang gingen die Kombinierten auch in Führung:  Kai Ballatz setzte sich auf der Außenbahn durch  und bediente Carsten Endrulat mustergültig. Doch die Führung wurde nach  einem Standard der Kölschhäuser schnell wieder ausgeglichen. Dies tat  dem Spiel der Gäste allerdings keinen Abbruch und die Dillkicker hielten  gegen die Qualität der Gastgeber dagegen.  Wiederum konnte sich Kai Ballatz auf der Bahn durchsetzen und bediente  diesmal den eingelaufenen Fabian Würz zur erneuten Führung, mit welcher  es in die Pause ging. Nach der Pause kam der Gastgeber besser ins Spiel  und setzte die Steinbrennerelf immer mehr  unter Druck. Zwar konnte diese dem Druck oft Stand halten, musste sich  dennoch einmal geschlagen geben, sodass Kölschhausen erneut zum  Ausgleich kam. In der Schlussphase wurde es dann turbulent. Zunächst sah  Tobias Droß die Ampelkarte, ehe Mark Heller den  vielumjubelten dritten Treffer der Kombinierten kurz vor Schluss  erzielte. Doch leider kam der SVK erneut zurück: Quasi mit dem  Schlusspfiff wurde eine Ecke direkt ins Tor verwandelt. Am Ende stand  also ein leistungsgerechtes 3:3, welches vor dem Spiel sicher  jeder in Ehringshausen und Dillheim genommen hätte. Nach dreimaliger  Führung und Ausgleich in letzter Sekunde ist der Spielverlauf aber  sicher etwas ärgerlich.

SV Kölschhausen II – SG Ehringshausen/Dillheim III  10 : 1 (3 : 0)
Torschütze: Ali Dogan
Am Tag zuvor trafen beide Reserven aufeinander. Die  Mannen der SGE/D mussten hierbei die starke Leistung der gut besetzten  Kölschhäuser Reserve neidlos anerkennen und verloren am Ende mit 10:1.  Im Endeffekt das ein oder andere Gegentor  zu viel, doch der Sieg der Gastgeber war hochverdient. Den Ehrentreffer  erzielte Ali Dogan.
Kreisliga B-Nord Wetzlar

SG Aartal II – SG Ehringshausen/Dillheim II  0 : 2 (0 : 2)

Torschützen: Abu Mahamude Adan, Leon Gross

Am Dienstag, 07.08. kam es zunächst zum Duell der beiden  Zweitvertretungen. In einer eher durchwachsenen B-Ligapartie nahm die  Steinbrennerelf von Anfang an das Heft in die Hand. Sie hatten das Spiel  im Griff und ließen in der Defensive wenig zu. Und wenn  mal ein Ball durchrollte, war Torhüter  Andreas Richter zur Stelle. Folgerichtig gingen die Kombinierten nach  einer Viertelstunde durch Abu Mahamude in Führung. Quasi mit dem  Pausenpfiff belohnten sich die Gäste erneut.
Leon Grosse ließ fast die komplette  Aartaler Hintermannschaft alt aussehen und vollstreckte nach dem Solo  trocken ins linke Eck. In der zweiten Halbzeit versuchte der Gastgeber  zwar mehr, doch die SGE/D ließ nichts mehr anbrennen  und spielte die 2:0 Führung über die Zeit.

Mannschaft:
A.    Richter – J.  Leischner, C. Gross (67. M. Wahl), T. Tews, L. Grosse, T. Droß (46. A.  Kaleinski), A. Lacin, C. Keles (46. B. Neuhaus), C. Endrulat, K.  Ballatz, A. Mahamude Adan
Kreisliga Wetzlar B Nord
FC Werdorf II – SG Ehringshausen/Dillheim II 1 : 8 (0 : 2)
Torschützen: Fatih Dogan, Christopher Gross, Abu Mahamude Adan 2x, Hans Nosiadek, Alper Lacin, Arek Kaleinski, Jakob Leischner
Völlig überforderte Werdorfer hielten nur ca. 30 Minuten dagegen. Das bis dahin noch kein Treffer gefallen ist lag mehr am Unvermögen der Dillkombinierten als denn am fussballerischen Können der Gastgeber. Nach dem Wechsel brachen dann alle Dämme und das Ergebnis hätte durchaus zweistellig ausfallen können.
Mannschaft:
A.     Richter – J. Leischner, M. Wahl (46. A. Kaleinski), F. Dogan, A. Lacin, C. Endrulat, L. Grosse, A. Mahamude Adan, T. Tews, H. Nosiadek, C. Gross (46. A. Ringsdorf)
Zuletzt Aktualisiert:
14.11.2018
Zurück zum Seiteninhalt